Foto: Lukáš Hamáček 2016

Jan Řepka bewegt sich seit Ende der 90er Jahre in der tschechischen Liedermacherszene. Sein eigenes Werk dreht sich um die zeitlose Achse von Liebe-Reise-Freiheit. Auf Tournee geht er am liebsten mit dem Velo, und wenn er zu Hause ist, organisiert er Konzerte für andere. «Rozjímání o sendviči» (Betrachtige über nes Sändwitsch) ist das erste Album seiner Art – es bringt die Schweizer Lieder nach Tschechien.

«Poetisch, innovativ,
dem tschechischen Humor angepasst.»

- Irena Brezna, Schriftstellerin -

Jan Řepka (1982, Prag) knüpft in seinem Musikstil an die tschechische Folk-Musik-Welle der Siebziger- und Achzigerjahre an (Nohavica, Merta). Seit 2001 spielte er im Duo «Nestihame», das in seinem Haimatland oft als die «tschechischen Simon & Garfunkel» bezeichnet wurde. Zusammen mit Petr Ovsenak gab er zwei Alben heraus, gewann mehrere Preise und absolvierte mehr als 500 Konzerte. Im Jahr 2010 publizierte er sein erstes Soloalbum «Čistý byl svět» (Rein war die Welt).

Jan Řepka spielt Gitarre, Cuatro und Mundharmonika. Seine Lieder drehen sich oft um die zeitlose Achse von Liebe-Reise-Freiheit. Sein Repertoire umfasst zudem hochstehende Übersetzungen der Songs von Bob Dylan, Paul Simon, R.E.M., Gerhard Gundermann und seit einigen Jahren auch solche des Schweizer Chansonniers Mani Matter.

Neben seiner eigenen musikalischen Betätigung leitete er auch den Konzertzyklus Open Mic in Prag und Brünn, in dessen Rahmen über die letzten zehn Jahren mehr als 500 verschiedene Musiker aufgetreten sind.

«Řepka interpretiert Lieder von Matter auf Tschechisch (...) mit seinem musikalischen Gespür für das Subtile, das Witzige, das Absurde und Intime, das Matter ausmacht.»

- Inge Hoppe, Zeitpunkt -

In der Schweiz spielte der Prager zum ersten Mal im Jahr 2009. Damals sammelte er erste Erfahrungen an einer Velo-Tournee in Begleitung des Thuner Liedernarren Peter Sarbach. Seither kehrt Jan Řepka in loser Folge in die Schweiz zurück. Die bemerkenswerteste Etappe war sicherlich seine Schweizer Velotournee im Sommer 2011: Diese führte Řepka von Zürich via Bern, Neuenburg und La-Chaux-de-Fonds bis nach Basel, war somit mehr als 700 km lang und umfasste 12 Konzerte. Die gesamte Ausrüstung trug er dabei auf seinem verlängerten Spezialfahrrad, dem Xtracycle, mit.

Mit Mani Matters Liedern setzt sich Jan Řepka seit 2010 intensiv auseinander. Die HommageSammlung «Rozjímání o sendviči» (Betrachtige über nes Sändwitsch) ist das erste Album seiner Art – eine derart umfangreiche Übersetzung von Werk Matters ist im internationalen Vergleich einzigartig.

Referenzen

«Während knapp drei Stunden herrschte eine entspannte Atmosphäre und Mani Matters Energie war deutlich zu spüren.»
[Florin Zai, Sarganserländer, 6. 12. 2016]

«Jan Repkas tschechische Adaptation der Lieder von Mani Matter finde ich grossartig, nicht nur, weil dadurch dieser grosse Schweizer Liedermacher dem tschechischen Publikum bekannt wird, sondern die Art und Weise der Übersetzung finde ich sehr ansprechend.»
[Irena Brežná, Basel]

«Ausgezeichnet!»
[Václav Šulista, Basel]

Schweizer Spuren

Jun 2018 / zum ersten Mal in Engadin
Mai 2018 / Schweizer Tournee (10 Konzerte)
Jun 2017 / Wabernfest + 7 Konzerte
Nov 2016 / Schweizer CD-Taufe-Tournee (5 Konzerte)
31. 8. 2016 / Basel, Literaturhaus
04. 8. 2016 / Bern, ManiMatterFestival
24. 1. 2015 / Zürich, HEKS Osteuropatag
11. 5. 2014 / Literaturtage Eglisau
21. 8. 2013 / Landesmuseum Zürich
Sep 2011 / Schweizer Velotournee (12 Konzerte)

ONO Bern, Keller 62 Zürich, Theater Z Burgdorf, Safe Basel, Jazz Keller Sargans etc.

Presse

2017 / SwissMag / Interview – Petr Socha
Nejslavnější švýcarský písničkář ožil v češtině

2016 / Aktualne.cz / Artikel – Marek Pokorný
Pražský písničkář jako první přeložil bernského Kryla

2015 / Schaffhauser Fernsehen / Interview – Alfred Wüger
Hüt im Gspräch

2013 / SRF / Reportage  Marc Lehmann & Gabriela Jordan
Jan Repka: Mani Matters Bewunderer aus Tschechien

  • Konzert optionen

  • Konzert-angebot

Jan Řepka

Gesang, Gitarre

Normalerweise trete ich solo auf.
Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten.

Von meinem musikalischen Werdegang erfährt man hier mehr.  Besuchen Sie doch meine Konzerte oder meinen Youtube-Kanal.

 

  • Programm

    Sie können aus einem breiten Konzertangebot wählen. Meine Auftritte passe ich dabei der jeweiligen Situation und dem Publikum an. Mein Repertoire umfasst ca. 50 eigene Lieder sowie über 60 Übersetzungen (Mani Matter, Bob Dylan, Paul Simon, Gerhard Gundermann, Neil Young u.A.).

    Ich singe den grössten Teil der Lieder auf Tschechisch, habe im Repertoire aber auch deutsche und polnische Übersetzungen meiner eigenen Lieder. Die Konzerte sind stimmungsvoll, abwechslungsreich und erfrischend.

    Im deutschsprachigen Raum moderiere ich meine Konzerte auf Deutsch.

  • Länge

    5–150 Minuten

  • Preis

    Preis nach Absprache. Kontaktieren Sie mich bitte über:

    agenda@janrepka.cz
    00420 777 907 733

  • Sprachen

    Tschechisch, Deutsch, Englisch, Polnisch

  • Konzertoptionen

    Gesamtes Konzertprogramm für fast jede Gelegenheit. Z.B. in Theatern, Clubs, Kulturzentren, Bibliotheken, Gallerien oder Cafés. In Räumen mit guter Akustik sind auch unplugged Konzerte möglich.

    Varianten:
    Buchen Sie mich für Literatur-, Reise- oder Musikfestivals. Je nach Veranstaltung adaptiere ich gerne mein Konzertprogramm.
    Planen Sie eine Geburtstagsfeier, eine Hochzeit, ein Firmenjubiläum, eine Gartenparty oder eine andere Veranstaltung? Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem musikalischen Rahmenprogramm. Es ist auch möglich individuelle Lieder bei mir zu beauftragen.
    Wollen Sie das Programm Ihrer Veranstaltung auflockern bzw. Thematiken auch durch ein musikalisches Begleitprogramm veranschaulichen? Beispielsweise habe ich auf der Jubiläumskonferenz des HEKS 2015 in Zürich und der Literarischen Sommerschule 2013 in Znaim mit speziellen Programmen für diese Anlässe gespielt.
    Bereiten Sie ein Programm für Schüler, Wehrdiener oder Senioren vor? Wollen Sie das kulturelle Leben in ihrer Gemeinde, dem städtischen Museum oder anderswo auflockern? Ich freue mich auch über weitere Vorschläge von Ihnen.
  • Referenzen

    CH: Mani Matter Festival, Landesmuseum Zürich, Wabernfest, HEKS, Literaturtage Eglisau, ONO Bern, Safe Basel

    CZ: Tschechische Akademie der Wissenschaft (Akademie věd), Porta, MIT Laser, Vršovické divadlo Praha, SAI

    PL: Tschechisches Zentrum in Warschau, Pod Baranami Kraków, Pod Kolumnami Wroclaw, Radio Kraków

Musikalische Kooperationen

Carlos Greull

Gesang, Klavier

Das Schweizer Chanson in der Darbietung eines ungewöhnlichen Troubadour-Duos. Ein Erlebnis für Liebhaber alter deutscher Dialekte, überraschenden Humors und Alltagsphilosophie. Ein junger Prager Liedermacher trifft auf einen erfahrenen Schweizer Kabarettisten und gemeinsam erinnern sie an das einzigartige Vermächtnis des legendären Berner Barden. Es durchdringen sich zwei höchst unterschiedliche Stimmen, Gitarre und Klavier, Tschechisch und Berndeutsch, groteske und rührende Lieder. Das Konzert bietet Mani Matters Lieder im originalen Wortlaut wie auch in tschechischer Version. Dabei versuchen sich die beiden Sänger auch in der jeweils anderen Sprache, was zu vermehrter Farbigkeit führt. Durch sinnvolle Gegenüberstellung, Durchmischung und Bezugnahme erschliessen sich dem Zuhörer neue Dimensionen, die unerwarteten und erweiterten Zugang auch zu den scheinbar gut bekannten Liedern eröffnen.
Carlos Greull kann auf eine bewegte Karriere als Opernsänger, Schauspieler und Journalist zurückblicken. Stationen seines Lebens mit der Kunst waren England, Deutschland, Österreich und die Schweiz, wo er jetzt zu Hause ist. Als Autor hat er eine Reihe höchst unterschiedlicher Produktionen umgesetzt, von avantgardistischer Kammermusik bis hin zum klassischen Kabarett. Zur intensiven Beschäftigung mit dem Klassiker der Schweizer Liedtradition hat ihn paradoxerweise die tschechische Übersetzung geführt, sowie die Lust, sich mit den eigenen Wurzeln zu beschäftigen. Greulls Vater wurde nämlich in der ehemaligen Tschechoslowakei geboren. Den berndeutschen Dialekt hat Greull von seiner Berner Mutter mitbekommen.

Lukas Gerber

Gesang, Gitarre

Das Berner Chanson in ungewohnter Darbietung. Der Burgdorfer Lukas Gerber erinnert an weniger bekannte Lieder von Matter und deren frankophone Vorbilder. Der Prager Liedermacher Jan Řepka führt in die Welt der tschechischen Liedtradition und singt Mani Matter in seinen tschechischen Übersetzungen. Ein außergewöhnliches Erlebnis für Liebhaber von Sprache, Humor und Alltagsphilosophie.
Lukas Gerber arbeitet hauptberuflich als Mathematiklehrer am Gymnasium Burgdorf. Der erste Kontakt mit Chansons ergab sich bereits mit 10 Jahren und einer geschenkten Mani Matter CD. Im Jahr 2003 sang Lukas Gerber anlässlich eines Konzerts der harmonie bätterkinden ein erstes Mal vor Publikum: "Der Sidi Abdel Assar vo El Hama". Seither hat sich sein Repertoire vergrössert, und er singt neben Matter auch Lieder anderer Berner Troubadours sowie deutsche und französische Chansons.

Jean-Pierre Dix

Kontrabass

Der Bass schafft für die Melodie den Grund. Er bringt jenen Schwung in Matters Lieder, den wir von seinem grössten Vorbild George Brassens kennen. Auf den Konzerten geben wir aber auch andere Übersetzungen zum besten (z.B. von Bob Dylan) und selbstverständlich auch eigene Lieder.
Er unterrichtet Kontrabass und leitet die Musikschule Untersee und Rhein. Am häufigsten tritt er mit den Bands Doppelbock und der Jazz-Gruppe Motek auf. Auf dem Album Rozjímání o sendviči begleitet er fünf der Lieder. Auf dieser Seite ist er im Video der CD-Taufe in Prag zu sehen. Eine Schweizer Konzertbesucherin sagte nach dem Auftritt, Dix sei der sympathischste und lustigste Kontrabassist der ganzen Schweiz.
 

Lucas Löw

Kontrabass

Der Bass schafft für die Melodie den Grund. Er bringt jenen Schwung in Matters Lieder, den wir von seinem grössten Vorbild George Brassens kennen. Auf den Konzerten geben wir aber auch andere Übersetzungen zum besten (z.B. von Bob Dylan) und selbstverständlich auch eigene Lieder.
Lucas habe ich 2011 als Liedermacher kennengelernt. Er spielt vor allem in der Schweizer Metal-Band Zatokrev. Davor war er einige Jahre Mitglied der Band Serafyn. Er spielt sowohl auf dem E-Bass als auch auf dem Kontrabass und das sowohl wild als auch sanft. Zudem ist er ein sehr guter Reisebegleiter.

Eliška Sýkorová

Gesang, Akkordeon, Klavier

Die Konzerte sind musikalisch, thematisch und visuell sehr bunt. Mit eigenen und fremden Liedern erzählen wir Geschichten vom Wasser und der Freiheit, von Frauen und Männern, von Reisen in Berge und Täler. Auf der Bühne wechseln wir die Instrumente und die Sprachen. Es erklingen Gitarre, Akkordeon, Klavier und Ukulele; Tschechisch, Französisch, Deutsch und Sanskrit.
Sie entdeckt gerne fremde Länder, von wo sie sich dann neue Geschichten, Melodien und Verse mit nach Hause nimmt (Indien, Frankreich, Skandinavien). Sie spielt sowohl fröhliche als auch sehnsüchtige Lieder und singt von Reisen in die Ferne und zu sich selbst. Sie tritt solo auf und interpretiert ausserdem französische Chansons mit der Band Chouette.
 

Josefina Žampová

Gesang

Josefina tritt auf ausgewählten Konzerten als Gast auf. Unser Repertoire dauert ca. 30 Minuten. Die meisten gemeinsamen Lieder sind auf dem Album Čistý byl svět (2010) zu hören. Auf dem Programm stehen ausserdem Lieder von Simon & Garfunkel, Townes van Zandt oder Pavel Dobeš.
Die Sängerin aus Slavonice überquert die Grenzen von Regionen und Genres. Sie singt Schlager, Gospel, Soul, Jazz und Folk. Sie hat entscheidend zum Klang des Albums Čistý byl svět beigetragen.

Jožo Mikulka

Kontrabass

Der Bass schafft für die Melodie den Grund. Er bringt jenen Schwung in Matters Lieder, den wir von seinem grössten Vorbild George Brassens kennen. Auf den Konzerten geben wir aber auch andere Übersetzungen zum besten (z.B. von Bob Dylan) und selbstverständlich auch eigene Lieder.
Ein Musiker, der alles und mit jedem wunderbar spielt. Er begleitet mich vor allem bei meinen Konzerten in Prag und Umgebung.
 

Petr Ovsenák

Gesang, Gitarre

Seit dem Jahr 2010 treten wir ausschliesslich auf Wunsch des Landwirten Matouš Horák auf.
Mein erster und längster musikalischer Partner. Mehr als acht Jahre haben wir zusammen Musik gemacht, gespielt und sind gereist und haben wertvolle Erfahrungen gesammelt. Petr spielt momentan in der humorigen Tramp-Band Choroši.
 

  1. Rozjímání o sendviči Jan Řepka 1:11
  2. Zápalka Jan Řepka 1:48
  3. Zábrany Jan Řepka 1:52
  4. Lotti šilhá Jan Řepka 1:48
  5. Těm co je dobře Jan Řepka 0:54
  6. Neříkejte mi Jan Řepka 3:00
  7. Čistý byl svět Jan Řepka 0:58
  8. Ten vítr nechytíš Jan Řepka 4:59
  9. Jsem žena Jan Řepka 2:35
  10. Neopustíš mě ty - neopustím tě já Jan Řepka 3:15
  11. Po čem toužíš ty? Jan Řepka 2:13
  12. Hölderlin nad Neckarem Jan Řepka/Petr Bezruč 2:58