Jan Řepka & Jean-Pierre Dix

2. 11. 2022 ~ Luzern, Himmelrich 3, Salon Himmelblau ~ 19:30

SITZPLATZ RESERVIEREN:

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.


Datum: 2. November 2022
Beginn: 19:30

Länge: 100'

Wo: Himmelrich 3, Salon Himmelblau
Adresse: Himmelrich 3, Bundesstrasse 16, Lucern, Švýcarsko

Dr Ferdinand isch mrtev ist eine tschechische Hommage an Mani Matter. Matters Werk wird durch eine bilinguale Darbietung in ein neues Licht gestellt.

Abgerundet mit ausgewählten Liedern von Georges Brassens (Matters Idol) und frischen Stücken aus seinem eigenen Repertoire, versucht Jan Řepka eine Annäherung an das Zeitlose und erschafft eine Brücke über Sprachgrenzen.

Die Besucher erleben ein mehrschichtiges, bewegendes Konzert und werden sich bewusst, wie aktuell und inspirierend Matters Lieder 50 Jahre nach seinem Tod immer noch sind.

Besetzung:
Jan Řepka / Gesang, Gitarre
Jean-Pierre Dix / Kontrabass

Der Bass schafft für die Melodie den Grund. Er bringt jenen Schwung in Matters Lieder, den wir von seinem grössten Vorbild George Brassens kennen. Auf den Konzerten geben wir aber auch andere Übersetzungen zum besten (z.B. von Bob Dylan) und selbstverständlich auch eigene Lieder.
Er unterrichtet Kontrabass und leitet die Musikschule Untersee und Rhein. Am häufigsten tritt er mit den Bands Doppelbock und der Jazz-Gruppe Motek auf. Auf dem Album Rozjímání o sendviči begleitet er fünf der Lieder. Auf dieser Seite ist er im Video der CD-Taufe in Prag zu sehen. Eine Schweizer Konzertbesucherin sagte nach dem Auftritt, Dix sei der sympathischste und lustigste Kontrabassist der ganzen Schweiz.

Kostprobe: