Herbst mit Carlos

JanRepka_fotoLukasHamacek_2016_PortretDirekt_superklein_sq
12. 9. 2018 / Jan / ,

Das Schweizer Chanson, in der Darbietung eines ungewöhnlichen Troubadour-Duos. Ein Erlebnis für Liebhaber alter deutscher Dialekte, überraschenden Humors und Alltagsphilosophie. Der Vorverkauf hat begonnen!

Suchen Sie sich aus unserem November-Programm etwas aus oder laden Sie uns doch zu Besuch oder für ein Hauskonzert zu sich ein. Es gibt noch freie Termine. Schreiben Sie dafür einfach an agenda@janrepka.cz. Wir freuen uns!

Wer ist Carlos Greull

Kurz und offiziell?

Carlos Greull (1946) kann auf eine bewegte Karriere als Opernsänger, Schauspieler und Journalist zurückblicken. Stationen seines Lebens mit der Kunst waren England, Deutschland, Österreich und die Schweiz, wo er jetzt zu Hause ist. Als Autor hat er eine Reihe höchst unterschiedlicher Produktionen umgesetzt, von avantgardistischer Kammermusik bis hin zum klassischen Kabarett. Zur intensiven Beschäftigung mit dem Klassiker der Schweizer Liedtradition hat ihn paradoxerweise die tschechische Übersetzung geführt, sowie die Lust, sich mit den eigenen Wurzeln zu beschäftigen. Greulls Vater wurde nämlich in der ehemaligen Tschechoslowakei geboren. Den berndeutschen Dialekt hat Greull von seiner Berner Mutter mitbekommen.

Besuchen Sie Carlos Greulls offizielle Website..

Ausführlich und persönlich?

Eines schönen Tages meldete sich ein gewisser Carlos Greull bei mir. Er habe mich im Radio gehört und fragte, wann ich in seiner Nähe spielen würde. Auf das von mir angekündigte nächste Konzert in Zürich kam er dann auch und fragte mich ohne Umschweife, ob ich die berühmten Matter-Chansons nicht bilingual vortragen wolle und zwar mit ihm. Er habe das selbst vorher nicht gewusst, aber jetzt wäre ihm klar, dass das genau das Genre wäre, das ihm in seiner reichhaltigen künstlerischen Palette, voll von Oper, Ballett, Theater und Kabarett noch fehlte. Und dass er sich dank meines tschechischen Matters ein Tschechisch-Lehrbuch gekauft habe sowie die jüngste Ausgabe des Schwejk und begonnen habe, sich Tschechisch intensiv zu Gemüte zu führen.

Einige Wochen später saß ich bereits bei Carlos zu Hause und wir arbeiteten daran aus den Matter-Texten ein abendfüllendes Programm zu erstellen, das sowohl einem Tschechen/einer Tschechin, einem Schweizer/einer Schweizerin als auch uns beiden gefallen würde. Und zwar mit Gitarre, Klavier, tschechisch, berndeutsch, singend und rezitierend.

Sommerprobe in Schaffhausen, August 2018.

Sommerprobe in Schaffhausen, August 2018.

Vom ersten Treffen (April 2017) zum ersten Konzert (2.11.2018 in Stein am Rhein) ist es aber ein weiter Weg. Ein zweisprachiges Konzert hat noch keiner von uns ausgearbeitet und zwei komplett unterschiedliche Naturelle wie wir, aus unterschiedlichen Generationen und völlig verschiedenen musikalischen Welten müssen sich in kleinen Schritten an die verbindende Schnittmenge herantasten. Eine intensive Zusammenarbeit erschwerten außerdem 700 km zwischen Prag und Schaffhausen, meine Anstellung und Carlos‘ weitere künstlerische Engagements.

Ich bin nun glücklich zu verkünden, dass uns zum ersten Auftritt nur noch die Generalprobe fehlt!

Freuen Sie sich auf ein 80minütiges gemeinsames Programm, das rund um die Drehachse Mani Matter zwei Instrumente und Stimmen vereint, drei Sprachen sowie Anklänge von Schweizer Liedern, kanadischen Weisen, italienischer Oper und tschechischer Symphonie.

Gemeinsame Konzerte 2018

Details und Vorverkauf

2. 11. Stein am Rhein
3. 11. Glattfelden
4. 11. Buchthalen
8. 11. Bern
15. 11. Adliswil
16. 11. Luzern
23. 11. Brno
24. 11. Praha

Zum ersten Mal zusammen mit Carlos; Prag, Winter 2018. Foto: Lenka Živná

Foto: Adriana Schneider.

« předchozí příspěvek

další příspěvek »

  1. Rozjímání o sendviči Jan Řepka 1:11
  2. Zápalka Jan Řepka 1:48
  3. Zábrany Jan Řepka 1:52
  4. Lotti šilhá Jan Řepka 1:48
  5. Těm co je dobře Jan Řepka 0:54
  6. Neříkejte mi Jan Řepka 3:00
  7. Čistý byl svět Jan Řepka 0:58
  8. Ten vítr nechytíš Jan Řepka 4:59
  9. Jsem žena Jan Řepka 2:35
  10. Neopustíš mě ty - neopustím tě já Jan Řepka 3:15
  11. Po čem toužíš ty? Jan Řepka 2:13
  12. Hölderlin nad Neckarem Jan Řepka/Petr Bezruč 2:58
  13. Srdcem v country I (16. 2. 2019, Country Radio) Jan Řepka 25:11
  14. Srdcem v country II (16. 2. 2019, Country Radio) Jan Řepka 30:01